Der Schweizer Spielfilm „Bruno Manser – die Stimme des Regenwaldes“ von Niklaus Hilbert begeistert das Kinopublikum. Das Thema ist aktueller denn je: Die Lungen unserer Erde sind in Bedrängnis – die Abholzung der Regenwälder schreitet weiter ungebrochen und rasant voran. Entdecke hier, welche weiterführenden Dokumentarfilme es zum Thema gibt.

Bruno Manser – die Stimme des Regenwaldes

Der Spielfilm “Bruno Manser – die Stimme des Regenwaldes” zeigt, wie der wohl bekannteste Schweizer Umweltaktivist gemeinsam mit den Penan, den Waldbewohner*innen Borneos, gegen die Abholzung des Regenwaldes kämpft – und alles riskiert. Im Jahr 2000 verschwindet Manser spurlos.

The Borneo Case – Bruno Manser lebt weiter

Was ist seit dem Verschwinden Mansers vor 20 Jahren passiert? „The Borneo Case“ (78 min, in Deutsch und Französisch) setzt dort an, wo der Spielfilm aufhört. Unser Festivalfilm von 2017 zeigt, wie die ehemaligen Mitstreiter Mansers und eine investigative Journalistin den Kampf gegen die Abholzung des einzigartigen Lebensraumes fortführen. Mit ungewöhnlichen Methoden deckt die Ermittler*innengruppe ein globales Korruptionsnetz auf, das von der malaiischen Regierung bis zu den Schweizer Banken reicht, – und bringen schliesslich einen mächtigen Gegner zu Fall.

Ein eindrücklicher Film über die globale Zusammenhänge zwischen der Abholzung von Regenwald, der Verletzung von Menschenrechten, dem illegalen Tropenholzhandel, der Korruption und den weitreichenden Verstrickungen des globalen Finanzsektors.

Unsere Mitglieder können “The Borneo Case” kostenlos auf unserer Webseite (im Mitgliederbereich) anschauen. Noch kein Mitglied? Ganz einfach: Hier kannst du es werden.

Laki Penan

Laki Penan” (94 min, in Deutsch und Französisch) ist die erste Dokumentation zu Bruno Manser’s Werk.

Der Schweizer Regisseur Christoph Kühn verbrachte viele Monate mit Bruno Manser im Regenwald von Borneo und filmte natürlich mit. Der Film ist kostenlos auf unserer Webseite anschaubar.

Der Landraub von Mulu

Was passiert im Regenwald von Borneo heute?  “Der Landraub von Mulu” (11 min, in Deutsch) von Roman Stocker zeigt die internationalen Finanzströme, die hinter der Abholzung stehen.

“Tawai” und “Be Jam Be”

In unserer Filmmediathek führen wir noch folgende zwei spannende Filme über die Penan, die Ureinwohner Borneos: “Tawai” und “Be Jam Be“.

Über den Autor

Films for the Earth Foundation

Es freut mich zu Nachhaltigkeitsthemen und Filme für die Erde generell ab und zu etwas zu veröffentlichen. Diskussionen sind sehr willkommen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.