Besorgt über die Sucht der Zivilisation nach Öl und den katastrophalen Auswirkung des Klimawandels, überzeugt ein Filmmacher seine Familie für ein Jahr auf “Öl-Diät” zu gehen…

Mit dem Ziel ihren Beitrag zu den CO2-Emissionen zu reduzieren, entdeckt er vieles – ebenso die eher gezwungenermassen mitmachenden Kinder und seine Frau – und wird zu einem Mann mit einer Mission.

Aufgeteilt in 13 nach psychologischen Widerständen auf Veränderung benannte Kapitel zeichnet Recipes for Disaster die Bemühungen der Familie Monat für Monat auf und offenbart die persönlichen Herausforderungen bei einem solch radikalen Änderung des Lebensstils und das überraschende Ausmass der Rolle, die ölbasierte Produkte in unserem Leben spielen: Heizung, Transport, Essen, Plastikprodukte und – Verpackung, Kleider, ja sogar Zahnpasta, Lippenstift und Shampoo.

Recipes for Disaster ist sehr witzig und unterhaltsam.Trotzdem immer wieder tiefsinnig, weil er auch die menschliche Dimension nicht auslässt – insbesondere Konflikte mit der Geduld der Familie bishin zu eigenem Fanatismus, der aber durch die Liebe seiner Frau aufgefangen wird. Ein wirklich frischer Wind, was Klimadokus betrifft! Der Mensch kommt wieder in den Mittelpunkt, ja sogar Liebe, nachdem man das Thema Klimawandel viel zu sehr auf Glühbirnen und Hausisolationen beschränkt hat. Denn grundsätzlich gehts um ein Runterfahren der irren Geschwindigkeit, mit welcher wir die Resourcen des Planeten verbrauchen. Dies bedeutet zwar sicher Verzicht, aber auf was? Der Film setzt sich intelligent mit der Frage nach Glück auseinander und man staune: Die Familie will nach diesem einem experimentellen Jahr auf Öl-Diät nicht wieder in den alten Lebensstil zurück und macht Nachbaren neidisch. Stichwort: Quality Time….

Aufführungstermine dazu sind auf unsere Website zu finden.

Unser Filmbeschrieb zu Recipes for Disaster

 

 

4 Responses

  1. S`Bäärli

    Super Film und ist seit 12.10.2011 auf Youtube in voller länge und kann durch andere Anbiter heuntergeladen werden.

    Antworten
  2. - K

    Und in der Zwischenzeit hat Filme für die Rechte für 1600 DVDs gekauft, verschenkt und vieles mehr. Ein paar haben wir noch 🙂 -> Shop

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.